8. Sternmarsch gegen Braunkohle

Media

Am 4. Januar fand der 8. Sternmarsch der bedrohten Dörfer Atterwasch, Kerkwitz und Grabko statt. Die Ortschaften sind durch die geplante Erweiterung des Tagebaus Jänschwalde von der Umsiedlung bedroht. Dem Aufruf, am ersten Sonntag im Jahr gemeinsam zu demonstrieren, folgten etwa 850 Menschen.

Wie schon zuvor berichtet, aber noch immer aktuell, bedroht der Tagebau Jänschwalde-Nord die gesamte Gubener Region. 900 Einwohner müssten insgesamt umgesiedelt werden und Dörfer wie Taubendorf und Groß Gastrose würden in eine unzumutbare Randlage am Abgrund geraten. Vattenfall plant fünf neue Tagebaue mit 3200 Umsiedlungen in der Lausitz. Zusätzlich droht der Gubener Region ein weiterer Tagebau auf polnischer Seite der Neiße.

Weiterführende Links

Mehr Fotos in unserem Flickr-Album
Interaktive Infoseite zum Thema Braunkohle in der Lausitz
Weitere Infos auf den Seiten der Grünen Liga

Tags